International. Lösungsorientiert. Engagiert.

Eine partnerschaftliche Atmosphäre am Campus zeichnet unsere Business School aus.
Werden Sie Teil unseres dynamischen Teams in Lehre, Forschung und Verwaltung.

An der Fakultät Informationsmanagement ist folgende Professur zu besetzen:

W2-Forschungsprofessur (m/w/d) Data Driven Marketing am TTZ Günzburg


Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm errichtet am Standort Günzburg das Technologietransferzentrum (TTZ) „Big Data basiertes Marketing“. In ihm werden Professoren/-innen (m/w/d) und wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen (m/w/d) anwendungsorientierte Forschung auf dem Gebiet Big Data, Business Intelligence und Analytics im Marketing betreiben und Transferangebote wie Seminare oder Workshops für die mittelständisch geprägte Industrie in der Region anbieten. Zum Aufbau des TTZ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet bis zum 31.12.2023, die W2-Forschungsprofessur (m/w/d) Data Driven Marketing zu besetzen.

Ihre Aufgaben

Die Stelle verantwortet die wissenschaftliche Ausrichtung des TTZ. Zusammen mit dem kaufmännischen Leiter und dem Beirat des TTZ bildet die Stelle das Führungsteam des TTZ.

Neben der Lehre in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Hochschule Neu-Ulm, die z.T. auch in Englisch abzuhalten ist, vertreten Sie das Lehrgebiet Data Driven Marketing in Forschung und Transfer. Sie bestimmen das Serviceportfolio des TTZ, werben Drittmittel öffentlicher und privater Geldgeber ein, definieren und leiten Forschungsprojekte und konzipieren Transferveranstaltungen wie Workshops und öffentliche Weiterbildungsseminare

Unsere Erwartungen
Wir suchen eine profilierte Persönlichkeit, die im ausgeschriebenen Themenfeld wissenschaftlich ausgewiesen ist und über einschlägige praktische Erfahrungen verfügt. Erwartet werden vor allem vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Data Mining, Customer Data Analysis, Data Driven Marketing Strategy und Marketing Automation. Der aktiven Einwerbung von Drittmitteln und der nachhaltigen Entwicklung des wissenschaftlichen Nachwuchses wird große Bedeutung beigemessen. Die inhaltliche Führung beim Aufbau des TTZ wird erwartet. Darüber hinaus wird die Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung der Hochschule sowie die Beteiligung am Technologie- und Wissenstransfer für die Region erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen
  • abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird;
  • pädagogische Eignung;
  • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen; der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde.

Die Rahmenbedingungen

Die Anstellung erfolgt im Angestelltenverhältnis befristet bis zum 31.12.2023 in Vollzeit. Optional ist die Professur in Lehre, Forschung und Transfer auch in Teilzeit möglich. Damit könnten Sie die Möglichkeit erhalten, in Ihrer beruflichen Praxis zu verbleiben und als Professor synergetisch angewandte Wissenschaften, Transfer und Lehre zu verbinden.

    Wir bieten

  • Einen Arbeitsplatz an einer dynamischen und forschungsorientierten Hochschule für angewandte Wissenschaften, inmitten einer wirtschaftsstarken Region Süddeutschlands, mit hohem Freizeitwert
  • Eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem kollegialen und innovativen Umfeld, mit großem Gestaltungsfreiraum in Forschung und Lehre
  • Die Möglichkeit Forschungs- und Drittmittelprojekte einzuwerben und diese praxisorientiert durchzuführen
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf u.a. durch unseren Dual Career-Service
  • Ein umfassendes betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Ein Arbeitsumfeld, in dem die Chancengleichheit und Gleichstellung aller Beschäftigten aktiv gefördert wird

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Um den Anteil an Frauen am wissenschaftlichen Personal zu erhöhen, fordern wir ausdrücklich qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über den beruflichen Werdegang) über unser Online-Portal.

Bewerbungsschluss ist der 01. Oktober 2020.

Personalrechtliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Klingler, Phone +49(0)731-9762-2404, inhaltliche Fragen richten Sie bitte per E-Mail an Fr. Prof. Andrea Kimpflinger unter andrea.kimpflinger@hnu.de.

Certificate
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung